CHARTA ZUM SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN VON MITARBEITERN, PARTNERN UND UNTERAUFTRAGNEHMERN VON LOUNGEUP KUNDEN

1. Definition und Art der personenbezogenen Daten

Wenn Sie die LoungeUp-Softwarelösung (im Folgenden: die "Lösung ") nutzen, werden wir Sie möglicherweise bitten, uns personenbezogene Daten über sich mitzuteilen.

Personenbezogene Daten " sind alle Daten, mit denen eine Person identifiziert werden kann, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Name, Nachname, Foto, Post- und E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geschlecht, Geburtsdatum, Einzelheiten zu Ihren Transaktionen über die Lösung, Einzelheiten zu Ihren Einkäufen und Abonnements sowie alle anderen Informationen, die Sie uns über sich selbst zur Verfügung stellen.

2. Zweck dieser Charta

Zweck dieser Charta ist es, Sie über die Mittel zu informieren, mit denen wir Ihre personenbezogenen Daten unter strikter Wahrung Ihrer Rechte erfassen.

In diesem Zusammenhang informieren wir Sie darüber, dass wir bei der Erfassung und Verwaltung Ihrer personenbezogenen Daten das Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Informatik, Dateien und Freiheiten in seiner aktuellen Fassung, bekannt als "Informatique et Libertés", sowie die Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016, sobald sie in Kraft tritt, einhalten (im Folgenden: "RGPD ").

3. Identität des Datensammlers

Das Unternehmen, das für die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist, ist LoungeUp, eine vereinfachte Aktiengesellschaft, die im Pariser Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer 537 538 035 eingetragen ist und ihren Sitz in 62 Rue Doudeauville, 75018 Paris (FRANKREICH) hat (im Folgenden "wir " genannt).

4. Erhebung von personenbezogenen Daten

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten ist wie folgt:

(i) ein berechtigtes Interesse, wenn Sie uns beim Besuch unserer Website freiwillig personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die wir erheben, um besser auf Ihre Anfragen nach Informationen über unsere Dienstleistungen reagieren zu können;

(ii) Ihre Zustimmung in Bezug auf Cookies sozialer Netzwerke, Werbe-Cookies und Google-Analytics-Cookies, auf die in Abschnitt 10 Bezug genommen wird;

(iii) diese Erfassung ist erforderlich, um den Vertrag zu erfüllen, den Sie mit der Nutzung unserer Dienste auf der Lösung geschlossen haben.

Ihre personenbezogenen Daten werden für einen oder mehrere der folgenden Zwecke erhoben:

(i) Ihren Zugang zu und Ihre Nutzung von bestimmten Diensten, die auf der Lösung verfügbar sind, zu verwalten,

(ii) Durchführung von Kundenverwaltungsvorgängen in Bezug auf Verträge, Bestellungen, Lieferungen, Rechnungen, Treueprogramme und Kundenbeziehungen,

(iii) Aufbau einer Datei von Nutzern, Kunden und Interessenten,

(iv) Versendung von Newslettern, Aufforderungen und Werbebotschaften. Wenn Sie dies nicht wünschen, geben wir Ihnen die Möglichkeit, bei der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Ablehnung zum Ausdruck zu bringen;

(v) Zur Erstellung von Geschäfts- und Verkehrsstatistiken über unsere Dienste,

(vi) Wettbewerbe, Lotterien und alle Werbemaßnahmen mit Ausnahme von Online-Glücksspielen vorbehaltlich der Genehmigung durch die Regulierungsbehörde für Online-Glücksspiele zu organisieren,

(vii) die Verwaltung der Meinungen von Personen zu Produkten, Dienstleistungen oder Inhalten verwalten,

(viii) Behandlung von Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen auftreten können,

(ix) Personalisierung der Antworten auf Ihre Informationsanfragen,

(x) Zur Erfüllung unserer rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen.

Bei der Erfassung Ihrer persönlichen Daten informieren wir Sie darüber, ob bestimmte Angaben obligatorisch oder freiwillig sind. Obligatorische Daten sind für das Funktionieren der Dienste erforderlich. Es steht Ihnen völlig frei, ob Sie fakultative Angaben machen wollen oder nicht. Wir weisen auch auf die möglichen Folgen eines Ausbleibens der Antwort hin.

5. Empfänger der erhobenen Daten

Nur das Personal unseres Unternehmens, die mit der Kontrolle beauftragten Dienststellen (insbesondere der Wirtschaftsprüfer) und einige unserer Unterauftragnehmer haben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten.

Ihre personenbezogenen Daten können auch an öffentliche Einrichtungen, ausschließlich zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, an Gerichtsvollzieher, Rechtsbeistände und Inkassobüros übermittelt werden.

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten

Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, vermietet oder getauscht.

7. Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

(i) Daten über die Verwaltung von Kunden und Interessenten :

Ihre persönlichen Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie es für die Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen unbedingt erforderlich ist. Daten, die zum Nachweis eines Rechts oder eines Vertrags erforderlich sind oder die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung aufbewahrt werden müssen, werden jedoch für den im geltenden Recht vorgesehenen Zeitraum aufbewahrt.

Die Daten von Kunden, die sich an die Öffentlichkeit wenden, können für einen Zeitraum von drei Jahren nach Beendigung der Geschäftsbeziehung aufbewahrt werden.

Personenbezogene Daten, die sich auf einen Interessenten beziehen, der kein Kunde ist, können für einen Zeitraum von drei Jahren ab dem Datum der Erfassung oder der letzten Kontaktaufnahme durch den Interessenten aufbewahrt werden.

Nach Ablauf dieser drei Jahre werden wir Sie möglicherweise erneut kontaktieren, um zu erfahren, ob Sie weiterhin kommerzielle Werbung erhalten möchten.

(ii) In Bezug auf die Verwaltung von Listen von Personen, die keine Werbung erhalten möchten

Die Informationen, die zur Berücksichtigung Ihres Widerspruchsrechts verwendet werden, werden für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren ab dem Zeitpunkt der Ausübung des Widerspruchsrechts aufbewahrt.

(iii) In Bezug auf Cookies:

Die Aufbewahrungsfrist für die in Artikel 10 genannten Cookies beträgt 13 (dreizehn) Monate.

8. Sicherheit

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir alle notwendigen Vorkehrungen und geeigneten organisatorischen und technischen Maßnahmen treffen, um die Sicherheit, Integrität und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu wahren und insbesondere zu verhindern, dass diese verfälscht, beschädigt oder von unbefugten Dritten eingesehen werden können.

9. Hosting

Wir informieren Sie darüber, dass Ihre Daten für die Dauer ihrer Speicherung auf Servern in Frankreich aufbewahrt und gespeichert werden.

10. Cookies

Cookies sind oft verschlüsselte Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Sie werden erstellt, wenn der Browser eines Nutzers eine bestimmte Website lädt: Die Website sendet Informationen an den Browser, der dann eine Textdatei erstellt. Jedes Mal, wenn der Nutzer auf dieselbe Website zurückkehrt, ruft der Browser diese Datei ab und sendet sie an den Server der Website.

Es können verschiedene Arten von Cookies unterschieden werden, die nicht den gleichen Zweck haben:

  • Technische Cookies werden während Ihres gesamten Surfens verwendet, um bestimmte Funktionen zu erleichtern und auszuführen. Ein technisches Cookie kann beispielsweise verwendet werden, um die in ein Formular eingegebenen Antworten oder die Präferenzen des Nutzers hinsichtlich der Sprache oder des Layouts einer Website zu speichern, sofern solche Optionen verfügbar sind.

Wir verwenden technische Cookies.

  • Cookies von sozialen Netzwerken können von sozialen Plattformen erstellt werden, um Website-Designern zu ermöglichen, Inhalte ihrer Website auf diesen Plattformen zu teilen. Insbesondere können diese Cookies von sozialen Plattformen verwendet werden, um das Surfverhalten der Nutzer auf der betreffenden Website zu verfolgen, unabhängig davon, ob sie diese Cookies verwenden oder nicht.

Wir verwenden keine Cookies von sozialen Netzwerken. Sollten wir uns zu einem späteren Zeitpunkt dazu entschließen, werden wir Sie im Voraus informieren und um Ihre Zustimmung bitten, bevor wir sie hinterlegen. So haben Sie die Möglichkeit, sich über die Art der Cookies zu informieren und diese zu akzeptieren oder abzulehnen.

  • Werbe-Cookies können nicht nur von der Website erstellt werden, auf der der Nutzer surft, sondern auch von anderen Websites, die Werbung, Ankündigungen, Widgets oder andere Elemente auf der angezeigten Seite anzeigen. Diese Cookies können verwendet werden, um gezielte Werbung zu schalten, d. h. Werbung, die sich nach den Surfgewohnheiten des Nutzers richtet.

Wir verwenden keine Werbe-Cookies. Sollten wir uns zu einem späteren Zeitpunkt dazu entschließen, werden wir Sie im Voraus informieren und um Ihre Zustimmung bitten, bevor wir sie hinterlegen. So haben Sie die Möglichkeit, sich über die Art der Cookies zu informieren und sie zu akzeptieren oder abzulehnen.

  • Wir verwenden Google Analytics, ein Tool zur statistischen Publikumsanalyse, das ein Cookie generiert, um die Anzahl der Besuche auf der Website, die Anzahl der aufgerufenen Seiten und die Besucheraktivitäten zu messen.

Wir erinnern Sie daran, dass Sie die Annahme von Cookies verweigern können, indem Sie Ihren Browser entsprechend konfigurieren. Eine solche Weigerung könnte jedoch das ordnungsgemäße Funktionieren der Lösung verhindern.

11. Zugang zu Ihren persönlichen Daten

Gemäß dem französischen Datenschutzgesetz und der RGPD haben Sie das Recht, die Mitteilung und gegebenenfalls die Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden Daten durch Online-Zugriff auf Ihre Akte zu erhalten. Dazu müssen Sie Ihren Antrag an folgende Adresse senden

  • E-Mail-Adresse: legal@loungeup.com
  • Postanschrift: 62, rue Doudeauville - 75018 Paris (FRANKREICH)

Personen, deren Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Artikel 4 erhoben werden, werden darauf hingewiesen, dass sie der Verarbeitung ihrer Daten jederzeit widersprechen können. Wir können jedoch Daten weiterverarbeiten, wenn es für die Verarbeitung legitime Gründe gibt, die Ihre Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

12. Recht auf Festlegung von Richtlinien für die Verarbeitung von Daten nach Ihrem Tod

Sie haben das Recht, Richtlinien für die Aufbewahrung, Löschung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod festzulegen.

Diese Richtlinien können allgemein gehalten sein, d. h. sie betreffen alle Sie betreffenden personenbezogenen Daten. In diesem Fall müssen sie bei einer von der CNIL zertifizierten vertrauenswürdigen digitalen Drittpartei registriert sein.

Richtlinien können auch spezifisch für die von unserem Unternehmen verarbeiteten Daten sein. In diesem Fall senden Sie sie bitte an die folgende Adresse:

  • E-Mail-Adresse: legal@loungeup.com
  • Postanschrift: 62, rue Doudeauville - 75018 Paris (FRANKREICH)

Indem Sie uns solche Anweisungen erteilen, erklären Sie sich ausdrücklich mit der Speicherung, Übermittlung und Ausführung solcher Anweisungen in der hier beschriebenen Weise einverstanden.

Sie können in Ihren Anweisungen eine Person benennen, die für deren Ausführung verantwortlich ist. Diese Person ist dann berechtigt, nach Ihrem Tod die genannten Verfügungen zur Kenntnis zu nehmen und uns mit deren Umsetzung zu beauftragen. Wenn Sie keine Person benennen, sind Ihre Erben berechtigt, Ihre Anweisungen nach Ihrem Tod zur Kenntnis zu nehmen und uns zu bitten, sie umzusetzen.

Sie können Ihre Anweisungen jederzeit ändern oder widerrufen, indem Sie uns unter den oben genannten Kontaktdaten schreiben.

13. Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben ein Recht auf Übertragbarkeit der personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, d. h. der Daten, die Sie aktiv und bewusst im Rahmen des Zugangs zu den Diensten und deren Nutzung angegeben haben, sowie der Daten, die durch Ihre Tätigkeit im Rahmen der Nutzung der Dienste entstanden sind. Wir erinnern Sie daran, dass dieses Recht nicht für Daten gilt, die auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Einwilligung oder der Erfüllung des Vertrags zwischen uns erhoben und verarbeitet werden.

Dieses Recht kann jederzeit kostenlos ausgeübt werden, insbesondere bei der Schließung Ihres Kontos auf der Plattform, um Ihre personenbezogenen Daten wiederherzustellen und aufzubewahren.

In diesem Zusammenhang übermitteln wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten mit allen Mitteln, die wir für sinnvoll halten, in einem offenen, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Standardformat, das dem Stand der Technik entspricht.

14. Einreichung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie werden ferner darüber informiert, dass Sie das Recht haben, sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde (im Falle Frankreichs bei der Commission Nationale Informatique et Libertés) des Mitgliedstaats zu beschweren, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, in dem Sie arbeiten oder in dem die Verletzung Ihrer Rechte stattgefunden hätte, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die Gegenstand dieser Charta ist, einen Verstoß gegen die geltenden Rechtsvorschriften darstellt.

Dieser Rechtsbehelf kann unbeschadet eines anderen Rechtsbehelfs vor einer Verwaltungs- oder Gerichtsinstanz eingelegt werden. Sie haben nämlich auch das Recht auf einen wirksamen administrativen oder gerichtlichen Rechtsbehelf, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die Gegenstand dieser Charta ist, einen Verstoß gegen die geltenden Rechtsvorschriften darstellt.

15. Einschränkung der Behandlung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Fällen zu erwirken

  • Während des Zeitraums der Überprüfung, die wir durchführen, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten,
  • Wenn die Verarbeitung dieser Daten unrechtmäßig ist und Sie diese Verarbeitung einschränken möchten, anstatt Ihre Daten zu löschen,
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie aber zur Ausübung Ihrer Rechte aufbewahren möchten,
  • Während des Zeitraums der Überprüfung der berechtigten Gründe, wenn Sie gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch eingelegt haben.

16. Änderungsanträge

Wir behalten uns das Recht vor, diese Richtlinie nach unserem alleinigen Ermessen jederzeit ganz oder teilweise zu ändern. Diese Änderungen treten mit der Veröffentlichung der neuen Politik in Kraft. Durch die Nutzung der Lösung nach Inkrafttreten dieser Änderungen erkennen Sie die neue Politik an und akzeptieren sie. Wenn Sie mit der neuen Politik nicht einverstanden sind, sollten Sie nicht mehr auf die Lösung zugreifen.

17. Inkrafttreten

Diese Charta ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten.